Verändern

 

Es kommt nicht darauf an, den Menschen der Dritten Welt mehr zu geben,
sondern ihnen weniger zu stehlen.”

 

 

Ein faires Miteinander ist die Bedingung für einen zukunftsfähigen Lebensstil. Erst wenn wir Reichen unsere Bedürfnisse verändern, indem wir sie zurückschrauben, ermöglichen wir den Ärmeren, ein menschenwürdiges Leben zu entwickeln. Das gilt innerhalb unserer Gesellschaft genauso wie in unserem Handeln mit den Entwicklungsländern. Der derzeitiger Lebensstil der Reichen widerspricht ganz offenkundig den Artikeln 1, 3, 22, 25 und 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die Menschen in den Entwicklungsländern werden durch die Weltbank und den Internationalen Währungsfond (IWF) entwürdigt, in unserer Gesellschaft erledigt das Hartz-IV.

das boot ist voll Das Boot ist voll!

Die Erde reicht nicht aus, um einen europäischen Lebensstil für die gesamte Weltbevölkerung zu bieten. Aber sie reicht aus, jedem von uns ein gutes und menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Wir haben alle die Möglichkeit, unseren persönlichen Footprint zu verkleinern und damit anderen Menschen Entwicklungschancen zu geben.  Das kannst du durch Verändern deiner Ernährung, deines Konsumverhaltens aber auch durch persönliches Engagement  erreichen. Nur dadurch werden die Verhältnisse so verändert, dass ein zukunftsfähiges Leben für alle möglich ist. Informiere dich und werde aktiv.

Informationen zum Ökologischen Fußabdruck im Internet:

Weitere allgemeine Informationen im Internet:

Hier findest du eine ausführliche Linkliste.

Wenn wir also uns und anderen Menschen die Chance geben wollen, ein besseres Leben zu führen, ohne dass dabei die Tragfähigkeit der Erde überfordert wird, müssen wir anders leben.

Facebooktwittergoogle_plusreddittumblrmail

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.